Füss-Mobile ... für alle die mehr wollen!

Expeditionsmobil STEYR 12 S 21

zurück zur
Übersicht
Expeditionsmobil STEYR 12 S 21
Wohnraum_1
Dieses Expeditionsmobil ist mit 3400mm Radstand super kompakt und wendig. Die Gesamtlänge
beträgt 6900 mm. Das Chassis wurde komplett überarbeitet: sandgestrahlt, grundiert und lackiert.
Die Achsentlüftungen sowie die Getriebeentlüftung wurden hochgelegt. Die Bereifung wurde auf
385/65R22,5 optimiert. Das Fahrerhaus haben wir mit Akustikdämmung und Wärmedämmung
komplett ausgekleidet, die Innenverkleidungen wurden neu überzogen. Neue, vielfach einstellbare
Luftsitze für Fahrer und Beifahrer mit Armlehnen und pneumatischen Lendenwirbelstützen sowie
Sitzheizung wurden eingebaut. Der Motor ist leistungs- und verbrauchsoptimiert und ein Abgas-
system mit Diesel-Partikel-Filter nachgerüstet, der Rahmenkopf vorne verstärkt zum Anbau von
drehbaren Zurr-Ösen, das Rahmenende am Ersatzrad- und Hecktragesystem verstärkt zum Anbau
von drehbaren Zurr-Ösen. Maßgefertigter Edelstahl-Dachträger auf dem Fahrerhaus mit LED
2x Power-Strahler nach vorne und je 1x seitlich, große Alu-Staubox auf dem Dachträger.
Die Kabine ist auf unserer bewährten, maßgefertigten Füss Lagerung aus feuerverzinktem Stahl
montiert. Die Kabinengrösse ist 4480x2200x2000mm innen, Wände, Boden und Dach wurden
aus 60mm GFK-Sandwich gefertigt. Fenster und Dachluke sowie zugehörige Verdunkelungs- und
Insektenschutzrollos sind von KCT.
Die grosszügig ausgestattete Küche ist mit Induktionskochfeld und elektrischem Backofen ausgerüstet.
Um auf Gas verzichten zu können wurde das Fahrzeug mit hochwertiger elektrischer Ausrüstung mit 2x 24V
/ 5000Wh Li-Ion Batterie von Mastervolt, 2x Mass Combi Ultra 24/3500 Ladewechselrichter, weiterem
Ladegerät für weltweiten Einsatz, Solarregler und Amperian Interface von Mastervolt zur Fernwartung und
Statusabfrage, 840Wp Solarleistung und stärkerer Lichtmaschine ausgerüstet. Die Arbeitsplatte bietet
reichlich Arbeitsfläche, für Kochutensilien, Geschirr und Vorräte steht üppig dimensionierter Stauraum zur
Verfügung.
Sanitärraum
Der Ausbau ist in Pappelsperrholz mit HPL-Beschichtung und echtholzfurnierten Fronten ausgeführt. Der Tisch kann abgesenkt und als zusätzlicher Schlafplatz genutzt werden. Als Möbelbeschläge wurden
satinierte Southco Edelstahl-Verschlüsse verbaut.
Wohnbereich
Küche
Schlafbereich
Fenster und Dachluke im Schlafbereich sind mit KCT-Rollos als Insektenschutz und Verdunkelung versehen.
Die Dachluke dient zugleich als Ausstieg auf das Fahrzeugdach. Zusätzlich zur LED-Raumbeleuchtung sind
hier dimmbare LED-Leseleuchten mit Schwanenhals verfügbar. Der Wandschrank bietet üppigen Stauraum.
Für einen erholsamen Schlaf sorgt das feuchtigkeitsregulierende Froli-Bettsystem mit Unterlüftung.
weitere
Ausstattung
Kueche_1
Schlafraum_1
Nasszelle1
Waschtisch und Duschwanne sind in Mineralwerkstoff individuell nach Kundenwunsch angefertigt. Die
Warmwasserversorgung erfolgt über einen Sigmar-Marine 20L Boiler mit elektrischem Heizstab und
Wärmetauscher für Brauchwassererwärmung. Als WC ist die ausziehbare Natures Head Trocken-Trenn-
Toilette im Einsatz
Durchstieg zur Heckgarage und Schaltpaneel
Durchgang
Durchgang
Der breit angelegte Durchgang verschafft viel
Bewegungsraum, der Zugang zur Fahrerkabine
ist durch den verschließbaren Durchgang nach
Beiseiteklappen des Tisches möglich.
Wohnraum2_kl
Dinette_kl
Der Kühlschrank ist in arbeitsfreundlicher Position
angeordnet. Unterhalb steht ein großer Schrank
mit Schubfach zur Verfügung.
Kueche2_kl
Kueche3_kl
Spuelbecken mit Armatur_kl
Schlafraum2_kl
Schlafraum3_kl
Schaltpaneel im Wohnaufbau
Durchstieg zur Heckgarage
Kotflügel und Dieseltank
Maßgefertigte Alu-Radläufe und Edelstahl-
staukästen
Nasszelle2_kl
Nasszelle3_kl
Waschbecken_kl
2 maßgefertigte Kunststoff-Kraftstofftanks, hier mit Noteinstiegsstufen und Aussparung um die Federböcke
der Hinterachse, Unterfahrschutz
Fahrerkabine
Tuerinnenverkleidung_kl
Neue Sitze und Dachverkleidung_kl
Die Fahrerkabine wurde komplett überarbeitet: Teppichboden, Rückwandverkleidung, Türinnenverklei-
dungen, Dachhimmel und Tunnelpolsterung wurden passend zur Fahrzeugfarbe von uns neu überzogen
und gepolstert, neue komfortable Sitze wurden eingepasst und ein verschliessbarer Durchgang zur Wohn-
kabine geschaffen.
Technikraum
Elektro-und Wasserinstallation sind leicht zugänglich in einem separaten Raum untergebracht. Um
Probleme durch einen evtl. Wasseraustritt zu vermeiden ist die Wasserinstallation durch Acrylglasscheiben
von der Elektrik abgeschottet. Sollte eine Undichtigkeit auftreten wird das austretende Wasser in einer
Edelstahlwanne aufgefangen und nach aussen geleitet, so können Wasserschäden gar nicht auftreten.
Fahrradtraeger in der Heckgarage
Ein eigens konstruiertes Fahrradträgersystem für 2 Bikes ist in der Heckgarage untergebracht. Die Räder
können seitlich ausgefahren und bequem entnommen werden. So sind die hochwertigen Bikes vor Dieb-
stahl geschützt und trocken und sauber untergebracht, eine äusserst komfortable Lösung.
Hecktragesystem
Individuell angefertigtes, abnehmbares
Hecktragesystem und klappbarer Unter-
fahrschutz
Video Fahrzeugtest
zum Video Fahrzeugtest Explorer-Magazin
Hier der ausführliche Fahrzeugtest
des Explorer-Magazins